Seit über 30 Jahren leide ich an Endometriose.  Unter "Endo Bay" hatte ich fast 10 Jahre über mein Leben mit Endo gebloggt. 2017 erschien mein Buch "Nicht ohne meine Wärmflasche" . Die wichtigsten Erkenntnisse möchte ich hier teilen unter Endometriose.

Ich glaube daran, dass man Körper und Seele nicht voneinander trennen kann. Blutet der Körper, blutet auch die Seele und umgekehrt. Diese Verbindung zu erkennen und von meiner Komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung (KPTBS) zu erfahren, war auf meinem Weg mit der Endometriose fundamental wichtig: Selbstfürsorge.

Schottland ist meine Seelen-Heimat. Mit Ü40, nach langem Kampf mit der Endo, bin ich 2017 hierher ausgewandert. Manchmal ist man am mutigsten, wenn man nichts mehr zu verlieren hat. ...Wie lange ich bleiben werde, ist offen: Leben in Schottland.